Unternehmensprofil und Ausrichtung

Patientenprozesse in der stationären, wie auch in der ambulanten Versorgung erfahren im Rahmen der Veränderung der Gesundheitsstrukturen und politischen Rahmenbedingungen, wie die Einführung der DRG (Diagnosis Related Groups), Veränderungen des Par. 116 SGB V und vieles mehr, eine neue Entwicklung.

Zusätzlich bietet das Vertragsarztänderungsgesetz vielseitige Möglichkeiten der strukturellen Neuausrichtung für medizinische Leistungserbringer. Die Dynamisierung der ambulant/stationären Verzahnung und Kooperationen, hin zu echten integrierten Versorgungsstrukturen, ist deutlich spürbar und eines unserer Kernthemen.

Projekte zur Verzahnung von ambulanter und stationärer Gesundheitsversorgung bedürfen immer einer besonders professionellen Steuerung. Für den bi-direktionalen Transfer und Ausgleich individueller Motivationsimpulse und Interessenlagen beteiligter Partner, ist die sektorenübergreifende Übersetzung und externe Moderation ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Professionell bedeutet für uns daher vor allem: dialog- und zielorientiert, diplomatisch, gründlich, nachhaltig und wahrhaftig. Aus dem Zulieferer einer Dienstleistung, wird so ein authentischer Managementpartner.

Aufgrund unseres hohen Erfahrungspotentials in der Kombination von Zuständigkeit und Ethik sind wir in der Lage, diesen anspruchvollen Bereich erfolgreich abzudecken.

Es geht oft um die Sache,
aber immer um Menschen!

Logo Header Menu